Avocadobäume

Wir sind kein Gärtnerforum, aber wir haben Wurmhumus und lieben die Natur.

Moderatoren: Hewe, Kiko63505, Wurmbär

Avocadobäume

Ungelesener Beitragvon rainer » 22. Oktober 2014 11:45

Hallo!

Ich hab zu meiner Freude festgestellt, dass in einem meiner Hochbeete 3 Avocadobäume aufgegangen sind, und nachdem ich Avocados liebe möchte ich diese nach Möglichkeit weiter groß ziehen...
Hat jemand von Euch Erfahrung mit Avocados,auf was ich achten muß, welche Pflege sie mögen, etc...

Danke, Rainer
rainer
Kokon
Kokon
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. September 2014 22:56
Region/State: Niederoesterreich

Re: Avocadobäume

Ungelesener Beitragvon Kiko63505 » 4. November 2014 12:10

Hallo Rainer,

damit kenne ich mich nicht aus sorry, aber sicher gibt es gute foren in welchen man darüber einiges erfahren kann.
Wünsche aber viel erfolg mit deinem vorhaben.

kiko63505
in bester Absicht, euer Kiko63505

Ihr habt Antworten auf Eure Fragen erhalten?
Bedankt Euch und gebt ein Feedback über den Erfolg!

Bild

Das solltest Du lesen!
Aussaat nach Mondkalender Der Mondkalender geht hier weiter Tomaten 2012
Benutzeravatar
Kiko63505
Globaler Moderator
 
Beiträge: 786
Registriert: 12. Juni 2011 11:26
Wohnort: Erlensee
Region/State: Hessen

Re: Avocadobäume

Ungelesener Beitragvon rainer » 8. November 2014 00:04

Hallo Kiko!

Danke für die Antwort, ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, dass jemand reagiert. Im Moment scheint es den Bäumchen gut zu gehen und ich werde einfach experimentieren, Ich glaube ja auch dass sie deshalb gekeimt sind, weil sie in ganz frischen Wurmhumus lagen...

LG,
Rainer
rainer
Kokon
Kokon
 
Beiträge: 3
Registriert: 8. September 2014 22:56
Region/State: Niederoesterreich

Re: Avocadobäume

Ungelesener Beitragvon Tagtraumtiger » 9. November 2017 11:31

Ich hatte jetzt schon zwei Avocadokerne, die in meiner Wurmkiste das Keimen begonnen haben - alle vorherigen Versuche mit einem Wasserglas sind gescheitert. Allerdings habe ich die Sache jetzt nicht weiterverfolgt. Ich werde das bei Gelegenheit nochmal anfangen.
Tagtraumtiger
Kokon
Kokon
 
Beiträge: 21
Registriert: 26. Oktober 2017 09:26
Region/State: Sachsen

Re: Avocadobäume

Ungelesener Beitragvon Eberhard » 5. Dezember 2017 23:01

Ich glaube ja auch dass sie deshalb gekeimt sind, weil sie in ganz frischen Wurmhumus lagen...

Verschiedene Samen benötigen etwas mehr als nur auf oder in die Erde gelegt zu werden. Hinweise darauf bekommt man, wenn man sich vor Augen hält, wie diese Samen in der Natur verbreitet werden. Viele Samen gehen mitsamt der Früchte durch den Magen von Tieren und müssen das auch aushalten. im Gegenzug benötigen sie dann entsprechend starke Reize von außen, um überhaupt zu keimen.

So gelten Chili-Samen als schwerkeimend. Diese gehen in der Natur durch Vogelmägen. Mit einer empfohlenen Ersatzmaßnahme (1-tägiges Einweichen in Kamillentee) hatte ich auf Anhieb eine sehr gute Keimquote.
Mit freundlichem Glück Auf!
Eberhard
Eberhard
Kokon
Kokon
 
Beiträge: 5
Registriert: 19. November 2017 21:51
Region/State: Reinsberg

Re: Avocadobäume

Ungelesener Beitragvon Tagtraumtiger » 25. Juni 2018 09:23

Hallo Eberhard!

Das mit den Chilisamen ist spannend. Wir hatten es dieses Jahr erfolglos versucht.
Meine Motivation liegt aber eher bei den titelgebenden Avocadopflanzen :) Aus meinem gekeimten Kern hat sich ein hübsches Pflänzchen entwickelt. Bei Interesse sende ich euch ein Foto.
Tagtraumtiger
Kokon
Kokon
 
Beiträge: 21
Registriert: 26. Oktober 2017 09:26
Region/State: Sachsen


Zurück zu Pflanzen, Kompost, Wurmhumus, Wurmtee und Kräuterauszüge



cron