Rumble´s Wurmfarmen

Jede Wurmfarm ist einmalig, zeig uns Deine Wurmfarm.

Moderatoren: Hewe, Kiko63505, Wurmbär

Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Rumbleteazer » 1. Oktober 2017 08:54

Hallo Wurmdomteure,

hier ist zwar nix los, aber es gibt sonst kaum noch ein Forum das sich mit Würmern beschäftigt.

Ich selbst habe inzwischen 3 Farmen. In einer wurschtelt der Hortensis, in den anderen zwei die Fetida. Gehalten werden die Würmchen in Industrie-Euro-Kisten. Maße = 30x40 und 12cm Innenhöhe. Die Böden sind mit nem Haufen 8mm Bohrungen versehen. Irgendwie müssen die ja von einer Ebene in die nächste kommen und wieder zurück ;).

Eine Farm besteht aus der "Auffangkiste" für Tee sowie 4 Etagenkisten. Auf der obersten Kiste liegt ein Holzrahmen bespannt mit Fliegendraht auf. Einmal ist mir eine Stubenfliege unbemerkt in eine Kiste geflogen und hatte dort Eier gelegt. Es war nervig die Maden heraus zu puhlen.

Bilder bring ich später mal mit.

Gruß Rumble
Rumbleteazer
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 32
Registriert: 31. Juli 2017 12:21
Region/State: Bayern

Re: Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Wurmbär » 1. Oktober 2017 11:40

Hallo Rumble,

Gerüchten zufolge wird das andere Forum demnächst wieder eröffnet. Was dran ist, wird sich zeigen.

Auf die Bilder freue ich mich schon einmal.

Gruß
Wurmbär
Benutzeravatar
Wurmbär
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 411
Registriert: 12. Juni 2011 11:32
Wohnort: ja, em Schwôbaländle

Re: Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Rumbleteazer » 1. Oktober 2017 13:56

Ahoi Bär,

kann noch dauern. Für dieses Board sind die Bilder ein paar Kb zu groß. Ich reiche aber heute noch welche nach *versprech*.

Grüßlichkeiten, Rumble

*Edit*

hab nochmal nachgesehen. Die letzte Mail von Maren war am 13.09. *Zitat*

Hallo Dirk ,

ja Jasper ist im Urlaub und das Forum kommt bald wieder wir haben
technische Probleme.

Mit freundlichen Grüßen,

Maren Kuhs

Jasper hat sich bis heute nicht gemeldet und auch sonst tut sich auf der Page eher weniger. Aber ich lass mich gerne überraschen ;).
Rumbleteazer
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 32
Registriert: 31. Juli 2017 12:21
Region/State: Bayern

Re: Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Rumbleteazer » 1. Oktober 2017 15:51

Angefangen hatte ich mit den "Hortensis". Die wurden mir von der Gärtnerei Pötschke kostenlos zvv. gestellt um das Tutorial auch mit lebendem Material zu bebildern. Die Kisten wurden von Auer gesponsert. Zu finden ist das Tutorial u.a. hier: http://www.hausgarten.net/gartenforum/h ... m-diy.html

Version 1.0 besteht noch aus herkömmlichen Euro-stapel-Kisten:

3..jpg


Version 2.0 besteht aus doppelwandigen Kisten, die wesentlich besser isolieren. Nach draußen kommen die Farmen aber trotzdem nicht. Bei einer permanenten Temperatur von ~+25°C arbeiten die Fetida am effektivsten.

Box2.jpg


BBS
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Rumbleteazer am 1. Oktober 2017 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Rumbleteazer
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 32
Registriert: 31. Juli 2017 12:21
Region/State: Bayern

Re: Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Rumbleteazer » 1. Oktober 2017 16:05

Hier mal etwas anderes... Ein Kokon mit mindestens 3 Larven drinne (links). Rechts ist mindestens eine Larve zu sehen:

KokonsII.jpg


Wenn ich die Bilder wieder finde, zeige ich mal schlüpfende Würmchen, wie die gerade den Kokon verlassen. Aufnahmen unter einem Elektronen Microskop mit 150 facher Auflösung. Sehr interessant.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rumbleteazer
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 32
Registriert: 31. Juli 2017 12:21
Region/State: Bayern

Re: Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Wurmbär » 1. Oktober 2017 16:33

Wandern Deine Würmer tatsächlich zwischen den verschiedenen Ebenen hin und her und wie hoch sind Deine Kisten befüllt?

Danke für die Bilder.
Benutzeravatar
Wurmbär
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 411
Registriert: 12. Juni 2011 11:32
Wohnort: ja, em Schwôbaländle

Re: Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Rumbleteazer » 1. Oktober 2017 18:23

Hallo bär,

klar, solange in der unteren Kiste noch etwas fressbares ist, und in der darüber liegenden Etage das Futter zu neige geht, ziehen die Bewohner nach unten. Der Hunger treibt halt.

Wie geschrieben, haben die Kisten eine Füllhöhe von 12cm (vorher 20cm, System wurde aber gewechselt). Sind nach oben nur noch 2-3cm Luft, kommt die nächste Etage drauf. Würmer können ohne Probleme größere "Strecken" überwinden. Nur dürfen auf dem Weg keine 180° Winkel überbrückt werden, das schaffen die nicht. 90° sind hingegen gar kein Problem.

Hier hab ich mal nen "Clif Hanger" bei dem Wechsel von Etage zu Etage erwischt (Hortensis):



So sehen die Würmchen den "Himmel". Durch die Löcher/Bohrungen am Rand kommen die Würmchen nach oben. Alle anderen Bohrungen dienen zur Belüftung, zum abfließen von Wurmtee (ich versuche keinen herzustellen), und zum abseilen in die darunter liegende Ebene. Ein Wechsel von der darunter liegenden Eatge ist auf diesem Wege nicht möglich. Die Würmer können nur vom Rand aus nach oben klettern.



Bis denne, Rumble, Dirk oder wie auch immer ^^

*Edit* an der Größe der Fotos arbeiten.
Rumbleteazer
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 32
Registriert: 31. Juli 2017 12:21
Region/State: Bayern

Re: Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Rumbleteazer » 3. Oktober 2017 15:32

Hier lag am Samstag noch eine halbe Feige (rechts im Bild):

fetida.jpg 2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Rumbleteazer
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 32
Registriert: 31. Juli 2017 12:21
Region/State: Bayern

Re: Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Franca » 5. Oktober 2017 17:35

Das sieht klasse aus ! Hast Du die Farm im Keller stehen ?
Franca
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 35
Registriert: 5. Oktober 2017 16:19
Region/State: Hamburg

Re: Rumble´s Wurmfarmen

Ungelesener Beitragvon Rumbleteazer » 5. Oktober 2017 18:18

Hallo Franca,

eine Farm steht in der Küche (Direkteinspeisung) eine steht im Wohnzimmer (wird bald gegen Version 2.0 ausgetauscht. Da sind dann "Sichtfenster" eingebaut, damit man mal einen Blick in das Innenleben werfen kann) und eine steht im Hausflur.

Der Geruch, den die Kisten verströmen, ist unglaublich. Mein Bote der Post fragte einmal, ob ich einen Regenwald in meiner Wohnung hochziehe. Kommt zwar fast hin, nur sind es die Würmchen, die diesen "Geruch" fabrizieren.

Öffnet man den Deckel, sollte die Erde/Humus wie frische Walderde riechen. Riecht das Substrat anders, ist etwas faul im Staate Dänemark.

Wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe, bastel ich an Version 3.0 für den Freibetrieb. Ist nur nicht ganz so einfach. Mistwürmer vertragen Temps von +/-0°C bis +30°C. Am aktivsten sind die kleenen bei +25°C. Man muss also dafür sorgen, das die Mistwürmer entweder in den Erdboden ziehen können, um sich dort einzugraben (was einen Verlust der Population zur Folge hätte) oder man stellt die Würmer frostfrei (Garage, Keller, Dachboden). Gerade im Winter hat man viele Abfälle, wo man nicht weis, wohin damit.

Mit Indoorfarmen hat man diese Probleme nicht.
Rumbleteazer
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 32
Registriert: 31. Juli 2017 12:21
Region/State: Bayern

Nächste

Zurück zu Mitglieder stellen Ihre Wurmfarm vor!



cron