Mondkalender

Wir sind kein Gärtnerforum, aber wir haben Wurmhumus und lieben die Natur.

Moderatoren: Hewe, Kiko63505, Wurmbär

Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Kiko63505 » 15. Februar 2012 21:22

Hallo in die Runde,

In vielen Foren stolpert man immer wieder über den Mondkalender, eigentlich so oft das man kaum daran vorbeikommt dieses mal auszutesten. Hat jemand von euch schon Erfahrungen sammeln dürfen? Mit Erfahrungen meine ich jetzt allerdings das man eine Vergleichsanordnung angelegt hat.

Beispiel meiner Gedanken...

Für dieses Beispiel dienen Tomaten- und Paprikasamen, beides also Fruchtpflanzen. Demzufolge müsste ich die Samen an einem Fruchttag ausbringen. Bringe ich nun zwecks eines Testes 2 Tage vor dem Fruchttag Samen aus, die gleiche Menge an Samen am Fruchttag und das ganze nochmals 2 Tage nach dem Fruchttag. Wie und wann müsste ich einen Unterschied erkennen?

Hier ist ein Online Mondkalender der sehr ausführlich ist.
in bester Absicht, euer Kiko63505

Ihr habt Antworten auf Eure Fragen erhalten?
Bedankt Euch und gebt ein Feedback über den Erfolg!

Bild

Das solltest Du lesen!
Aussaat nach Mondkalender Der Mondkalender geht hier weiter Tomaten 2012
Benutzeravatar
Kiko63505
Globaler Moderator
 
Beiträge: 786
Registriert: 12. Juni 2011 11:26
Wohnort: Erlensee
Region/State: Hessen

Re: Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Hewe » 19. Februar 2012 19:30

hallo Kiko,

wie du ja weißt, verwende ich seit einigen Jahren den Mondkalender. :) Allerdings nehme ich lieber den von Poppe und Paungger. Der ist für mich einfacher und logischer aufgebaut.... aber das ist letztendlich Auffassungs- und Geschmackssache. ;) Jeden Tierchen sein Pläsierchen....

So penibel hab ich das allerdings nie aufgelistet. Allerdings gerade in den Anfangsjahren genauer als heute.
Kohlrabis haben eine andere Form je nach Mondstand! Sie haben eine bessere Haltbarkeit! Je nach Mondstand sind sie holzig oder zart! Darum nie an Wurzeltagen.... :)
Salat bei zunehmenden Mond z.b. schießt ohne zu kopfen....
Paprika und Tomaten wachsen insgesamt besser wenn sie an Fruchttagen gesät, umgepflanzt und bearbeitet werden. Der gefürchteten Kraut - und Braunfäule ist das allerdings egal... die fragt auch nicht nach dem Mondstand.... :cry:
Selbst Großeinkäufe tätige ich nur an Fruchttagen, da halten die Lebensmittel besser.
Und wenn ich gerade im Wohnraum nur an bestimmten gieße, hab ich noch nicht mal Viehzeug in und auf der Erde. Das hab ich nur wenn mir der Mondstand egal ist. :)
mit gärtnerischen Grüßen Hewe
Hewe
Forenmoderator
 
Beiträge: 111
Registriert: 8. Januar 2012 18:55
Wohnort: Bergfelde

Re: Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Kiko63505 » 19. Februar 2012 20:32

Hallo Hewe,

sind doch schon mal einige Aussagen die ich mal im Auge behalten möchte.
in bester Absicht, euer Kiko63505

Ihr habt Antworten auf Eure Fragen erhalten?
Bedankt Euch und gebt ein Feedback über den Erfolg!

Bild

Das solltest Du lesen!
Aussaat nach Mondkalender Der Mondkalender geht hier weiter Tomaten 2012
Benutzeravatar
Kiko63505
Globaler Moderator
 
Beiträge: 786
Registriert: 12. Juni 2011 11:26
Wohnort: Erlensee
Region/State: Hessen

Re: Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Hewe » 21. Februar 2012 18:56

@Kiko,

ich habe auch einen Link für dich! Guck dir den mal an.... :)
mit gärtnerischen Grüßen Hewe
Hewe
Forenmoderator
 
Beiträge: 111
Registriert: 8. Januar 2012 18:55
Wohnort: Bergfelde

Re: Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Kiko63505 » 21. Februar 2012 21:54

hallo Hewe,

danke für den Tipp!

Da ich den Mondkalender ins Forum gestellt habe, muss ich mit gutem Beispiel voran gehen....auch wenn ich noch nicht so recht an die Sache glaube.
Heute, 21.02.12 um 20:30, habe mein Experiment Mondkalender begonnen. Laut meinem Kalender ist heute kein Fruchttag, es wäre somit ein falscher Zeitpunkt Samen von Fruchtpflanzen auszusäen. 4 Tomaten- und 4 Paprikasamen wurden in Töpfchen mit Anzuchterde gesetzt. Die nächste Auspflanzung erfolgt in 2 Tagen, das wäre ein Fruchttag laut Kalender. In 5 Tagen, also am Sonntag, empfiehlt der Kalender "Hände weg von Sämereien" :lol: , dieser Tag wird der letzte Tag sein an dem ich Vergleichssamen ausbringen werden.
Schauen wir mal wie es in einigen Wochen aussieht, Bilder folgen.
in bester Absicht, euer Kiko63505

Ihr habt Antworten auf Eure Fragen erhalten?
Bedankt Euch und gebt ein Feedback über den Erfolg!

Bild

Das solltest Du lesen!
Aussaat nach Mondkalender Der Mondkalender geht hier weiter Tomaten 2012
Benutzeravatar
Kiko63505
Globaler Moderator
 
Beiträge: 786
Registriert: 12. Juni 2011 11:26
Wohnort: Erlensee
Region/State: Hessen

Re: Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Hewe » 22. Februar 2012 09:50

hallo Kiko,

Dann mach mal.... wundere dich aber nicht. grins****** Der gestrige Tag war neutral... da fällt nichts sehr negativ auf! Am Sonntag ist nach meinen Kalender ein Fruchttag und zwar steht da der Mond im Zeichen Widder. :lol:

Bis zum 24. steht der Mond im Zeichen der Fische, und damit günstig für die Blatt und Krautentwicklung.... sollten deine Pflänzchen aber gut im Kraut stehen und relativ wenig Frucht haben.... weißt du auch woran du bist. Es steht nirgends geschrieben, das du an einen ungünstigen Mondstand keine Pflanzenentwicklung haben wirst. Und na klar wirst du auch Früchte haben..... aber dem Gärtner kommt es auch bissel auf Qualität und Quantität an. :)

dafür ist das gießen von Zimmerpflanzen bis zum 24. günstig..... da gibt es kaum viehzeug in und auf der Erde.... :)

Dies mal im Vergleich zu deinen Pflanzen...... sollten die bei dir am "ungünstigsten Tag" gesäten sehr gut werden, weißt du auch warum. :lol: (nach meinen Mondkalender sehr günstig!) :lol:

und nun bin ich gespannt! winke*****
mit gärtnerischen Grüßen Hewe
Hewe
Forenmoderator
 
Beiträge: 111
Registriert: 8. Januar 2012 18:55
Wohnort: Bergfelde

Re: Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Kiko63505 » 22. Februar 2012 20:12

Hallo Hewe,

Die unterschiedlichen Kalenderangaben haben wir ja schon einmal besprochen, es kann also durchaus sein das einer von uns beiden Recht hat. Möglicherweise haben wir auch beide Recht oder Unrecht, in einigen Wochen werden wir es wissen. Das Ergebnis meines Versuches wird zumindest einige Aufschlüsse für mich ergeben.
in bester Absicht, euer Kiko63505

Ihr habt Antworten auf Eure Fragen erhalten?
Bedankt Euch und gebt ein Feedback über den Erfolg!

Bild

Das solltest Du lesen!
Aussaat nach Mondkalender Der Mondkalender geht hier weiter Tomaten 2012
Benutzeravatar
Kiko63505
Globaler Moderator
 
Beiträge: 786
Registriert: 12. Juni 2011 11:26
Wohnort: Erlensee
Region/State: Hessen

Re: Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Hewe » 11. März 2012 18:06

Hallo Kiko,
dein Experiment beeindruckt mich! Damit bist du zu einen anderen Resultat gekommen als vor 3 und 4 Jahren ich! Meine Sämerein waren zu den günstigen Tagen von Maria Thun gar nicht gekommen!
Nur die nach dem anderen Kalender, seit dem arbeite ich nicht mehr nach Maria Thun.
Woran dieser Unterschied liegt, kann ich dir allerdings nicht sagen. Da bin ich überfragt....
mit gärtnerischen Grüßen Hewe
Hewe
Forenmoderator
 
Beiträge: 111
Registriert: 8. Januar 2012 18:55
Wohnort: Bergfelde

Re: Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Kiko63505 » 11. März 2012 18:56

Hallo Hewe,

Stimmt, das Thema Mondkalender haben wir beide schon mal durchgeackert.
Mein derzeitiges Vorabergebnis Ergebnis verwundert nicht nur Dich, ich selbst falle dabei fast vom Glauben ab :?: . Das derzeitige Ergebnis ist auf dem letzten Bild ja deutlich zu erkennen, an dieser Tatsache kann auch ich nichts ändern. Ich sehe mich gezwungen alle Pflanzen weiterhin zu bezeichnen und den Entwicklungverlauf bis zur Ernte zu dokumentieren. Eigentlich wollte ich für mich garnicht so viele Pflanzen behalten, das bringt mein Gartenplan durcheinander.
Nach dem derzeitigen Ergebnis bin ich auch gezwungen einen weiteren Versuch zu starten, auch das bedeutet weitere Platzprobleme. Als neuer Versuch ist Blumenkohl angesagt, Blumenkohl soll recht schwierig sein und das käme mir gerade recht. Als Saattermin habe ich den 14.03.2012 gewählt, dieser Tag soll sehr günstig sein. Vergleichssaat erfolgt am 18 und 22.03.2012
Schönen Sonntag noch
in bester Absicht, euer Kiko63505

Ihr habt Antworten auf Eure Fragen erhalten?
Bedankt Euch und gebt ein Feedback über den Erfolg!

Bild

Das solltest Du lesen!
Aussaat nach Mondkalender Der Mondkalender geht hier weiter Tomaten 2012
Benutzeravatar
Kiko63505
Globaler Moderator
 
Beiträge: 786
Registriert: 12. Juni 2011 11:26
Wohnort: Erlensee
Region/State: Hessen

Re: Mondkalender

Ungelesener Beitragvon Hewe » 12. März 2012 14:36

Hallo Kiko,
da bin ich neugierig! Dieses Jahr packe ich es aus Platz und Zeitgründen gar nicht.... Im Garten ist noch chaos. auf meinen Fensterplatz ist dieses Jahr gar kein Platz! Da steht was anderes.... :) nur keine Gartenpflanzen.... und mehr günstige Fensterbretter hab ich nicht. :cry:

Ich habe noch gar keinen Plan... muss erst sehen was ich an Hochbeeten zaubern kann wenn wir draußen sind. Möglicherweise nächstes WE ??
Leider hab ich ja ab diesen Jahr nur noch ein Bruchteil Platz zur Verfügung.... muss am WE erst die Sämerein sichten.
Auf jeden Fall bin ich von deinen Ergebnis sichtlich überrascht! Weil meines vor Jahren exakt anders verlief und die nach dem Maria thun -Kalender gar nicht kamen, dafür die anderen. (Selbe Erde, selbes Saatgut... selbe Vorraussetzungen) :?:

Lg
mit gärtnerischen Grüßen Hewe
Hewe
Forenmoderator
 
Beiträge: 111
Registriert: 8. Januar 2012 18:55
Wohnort: Bergfelde

Nächste

Zurück zu Pflanzen, Kompost, Wurmhumus, Wurmtee und Kräuterauszüge



cron