Maximale Wurm-Population und Futtermenge im „Wurm Café“?

Fragen und Antworten rund um den Kompostwurm.

Moderatoren: Hewe, Kiko63505, Wurmbär

Maximale Wurm-Population und Futtermenge im „Wurm Café“?

Ungelesener Beitragvon Jördson » 7. September 2015 19:57

Ich habe seit ca. 4 Monaten ein „Wurm Café“. Wenn man mit 1000 Kompostwürmer startet, füttert man ja am Anfang füttert recht wenig. Nach ein paar Monaten vermehren sich die Würmer langsam und man steigert die Futtergaben, bis sich die Wurmpopulation auf einem Maximum einpendelt.

Angenommen, das „Wurm Café“ ist mit allen 3 Ebenen in Betrieb und es herrschen optimale Bedingungen (Temperatur 20 – 25 °C, Feuchte und pH sind OK, genügend Futter und Mineralstoffe), und man rettet die Würmer (und Kokons) aus dem geernteten Wurmhumus zurück ins Wurm Café.
Nach wieviel Monaten ist die Maximalanzahl an Würmern erreicht?
Geht es in der Wohnung schneller als auf dem Balkon (da dort die Nacht-Temperaturen meist unter 20°C liegen)? Gibt es eine Faustregel, wie viele Würmer maximal pro Liter Volumen des Wurmkomposters leben?

Wenn das Wurm Café voll in Betrieb ist, wie viel Futter (in Gramm) kann man am Tag/in der Woche geben (ohne zu überfüttern)?
Und wie viel Wurmhumus (in Kilogramm/Litern) kann man im Jahr ernten?

Wie sind eure Erfahrungswerte?
Benutzeravatar
Jördson
Kokon
Kokon
 
Beiträge: 9
Registriert: 7. September 2015 14:21
Wohnort: Dresden
Region/State: Sachsen

Re: Maximale Wurm-Population und Futtermenge im „Wurm Café“?

Ungelesener Beitragvon holzgaser » 14. September 2015 23:17

Hallo!

Auf einem m² können bis zu 20000 Würmer leben. Das dürfte aber das absolute Maximum darstellen. Wann die Maximalzahl an Würmern erreicht ist hängt von vielen Begleitumständen ab.
Nach meiner Beobachtung ist nach ca. 8 Wochen richtig was los in der Wurmfarm.
Futtermenge je Tag / m² ca. 4 Kg Futtermaterial.
Ich schau immer wieder ob noch Futter vorhanden ist für die Würmer dann bei bedarf streue ich eine dünne Schicht Futtersubstrat auf.

Wieviel dann geerntet werden kann ist schwer zu sagen aber ca.10% des Futtermaterials dürften es wohl sein.

MfG

holzgaser
holzgaser
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 25
Registriert: 7. Oktober 2011 07:54

Re: Maximale Wurm-Population und Futtermenge im „Wurm Café“?

Ungelesener Beitragvon Jördson » 16. September 2015 21:21

Zitat holzgaser
Auf einem m² können bis zu 20000 Würmer leben.


Meintest du pro m2 Oberfläche der Wurmfarm, oder meintest du draußen pro m2 Boden oder pro m2 Komposthaufen? Oder meinst du pro m3 (Kubikmeter)? Wo hast du diese Zahl gefunden (Buch/Internet-Quelle)?
Also das „Wurm Café“ hat eine Oberfläche von 52 x 34,2 cm, macht 1778,4 cm2 = 0,178 m2.
Aber es ist ja nicht nur die Oberfläche wichtig, sondern auch wie weit die Wurmfarm in die Tiefe geht bzw. wie viele Ebenen man hat.

Ich habe im Internet was zur maximalen Wurmpopulation gefunden. Bei W***welten bin ich auf das hier gestoßen:
In einem Wurm Cafe was mit 2 kG Abfall in der Woche beschickt wird, kann immerhin eine Population von bis zu 12,000 Exemplaren aufrecht erhalten werden.

(Quelle: w***welten.de/wp/die-wurmkiste-streikt/)

Eine Arbeitsebene des Wurm Café kann max. 7,5 cm hoch befüllt werden (Abstandshalter = maximale Füllhöhe des Substrats), hat also ein nutzbares Volumen von 13,34 Litern. 3 volle Ebenen haben dann zusammen 40 Liter Volumen.
12000 Würmer/40 L = 300 Würmer pro Liter. Das ist nur die durchschnittliche Menge, da sich die meisten Würmer dort aufhalten, wo es noch genügend Futter gibt. Das heißt in der obersten Ebene könnten es auch noch mehr Würmer/Liter sein.

300 Würmer pro Liter klingt erst mal viel, aber die Würmer sind ja nicht alle voll ausgewachsen, der größte Anteil der Population sind frisch geschlüpfte Würmer und noch nicht geschlechtsreife Jungwürmer.
Bei mir sehe ich im Wurm Café die meisten Würmer in der obersten Arbeitsebene. Aber auch im Auffangbehälter sind immer eine ganze Menge unterwegs, vielleicht mögen sie es, dass es dort feucht aber nicht nass ist (habe den Hahn offen). Oder es entspricht einfach ihrem Instinkt, nach unten zu kriechen.
Ehre Mutter Erde, denn was du ihr gibst, das gibt sie dir mit mütterlichem Segen wieder. (russisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Jördson
Kokon
Kokon
 
Beiträge: 9
Registriert: 7. September 2015 14:21
Wohnort: Dresden
Region/State: Sachsen


Zurück zu Wurmfarmen und ihre Bewohner



cron