Würmer hören nicht auf zu flüchten

Fragen und Antworten rund um den Kompostwurm.

Moderatoren: Hewe, Kiko63505, Wurmbär

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Kiko63505 » 2. November 2017 18:07

Hallo Chris,

Die Regenwürmer lassen sich in drei Gruppen einteilen:

Kompostwurm: Epigäische Arten wohnen knapp unterhalb der Bodenoberfläche im organisch angereicherten Horizont oberhalb des Mineralbodens. Sie leben vorwiegend von Tierauscheidungen und abgestorbenem Pflanzenmaterial. Aufgrund des notwendigen UV-Schutzes sind sie dunkel gefärbt.
Anektische oder anözische Formen sind vertikalgrabend und suchen auch tiefere Bodenschichten (2 m und mehr) auf. Diese Arten fördern die Durchmischung der Mineralerde mit dem Humus.
Endogäische Vertreter der Regenwürmer leben im oberen Bereich des Mineralbodens. Sie sind durchscheinend bleich gefärbt, da sie selten an die Oberfläche kommen.

Schlechthin mag Wurm Wurm sein, egal ob man ihn nun Regenwurm oder Kompostwurm nennen mag. Für unsere Zwecke eignet sich leider nur der Kompostwurm, alle anderen Wurmarten können diese Aufgabe nicht wirklich stemmen. Der Kompostwurm ist anatomisch so ausgelegt, das er abgestorbenes Biomaterial in Humus umwandelt.... unter zuhilfe nahme von all den anderen Bewohnern, die in diesem Bodenbereich leben.
Du wirst niemals einen Kompostwurm in der Erde finden, er kann nämlich nicht graben. Selten wirst Du einen Regenwurm im Kompost finden, dieser Lebensbereich ist nicht seine Welt, er gräbt sich lieber in der Erde ein.
Hoch lebe der Wurm
in bester Absicht, euer Kiko63505

Ihr habt Antworten auf Eure Fragen erhalten?
Bedankt Euch und gebt ein Feedback über den Erfolg!

Bild

Das solltest Du lesen!
Aussaat nach Mondkalender Der Mondkalender geht hier weiter Tomaten 2012
Benutzeravatar
Kiko63505
Globaler Moderator
 
Beiträge: 786
Registriert: 12. Juni 2011 11:26
Wohnort: Erlensee
Region/State: Hessen

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Chris » 2. November 2017 20:33

Hallo Kiko,

ich muss zugeben, ich befasse mich mit der Problematik mehr oberflächlich. Mir geht es darum, Würmer einzusetzen, die effektiv sind und sich stark vermehren.
Das ist mir mit dem Kompostwurm gelungen. Ich brauchte Wurmhumus, um die Bodenqualität zu verbessern. Der Wurmhumus kommt auf den Kompost und wird
im Garten dann großflächig verteilt. Mit anderen Arten vom Regenwürmern habe ich auch schon gearbeitet. Die brachte aber nicht den gewünschten Erfolg.

LG Chris
Chris
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 27
Registriert: 1. Oktober 2017 20:52
Wohnort: Altenburg
Region/State: Thueringen

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Tagtraumtiger » 3. November 2017 11:27

So, ich schalte mich auch mal wieder ein, on topic sozusagen ;)

Einige Tage war hier Ruhe, aber heute Nacht sind wieder drei oder vier Würmer getürmt. Ich habe sie gerade noch rechtzeitig vor dem Sterben gefunden. :|
Meine Vermutung ist, dass es nach wie vor zu wenig Kleinlebewesen gibt. Ich war dann nochmal im Garten, habe etwas Unkraut nebst Wurzeln, Erde und Moos geholt und in die Kiste getan. Frisches Futter haben sie noch. Und alles gut durchfeuchtet. Das Astloch, aus dem sie bevorzugt kriechen, habe ich verschlossen. Ich bin am Wochenende wieder mal weg, daher habe ich Bammel...
Tagtraumtiger
Kokon
Kokon
 
Beiträge: 21
Registriert: 26. Oktober 2017 09:26
Region/State: Sachsen

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Chris » 3. November 2017 11:53

Nachdem ich Kuhmist oder eigenen nicht verseuchten Kot in meine Regenwurmgrube einbrachte, hatten die Kompostwürmer
genügend zu tun und sind nicht mehr stiften gegangen

LG Chris
Chris
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 27
Registriert: 1. Oktober 2017 20:52
Wohnort: Altenburg
Region/State: Thueringen

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Wurmbär » 3. November 2017 14:21

Chris hat geschrieben:Nachdem ich Kuhmist oder


vor allem das "oder" war für mich mal recht interessant. Aber in der Wohnung traue ich mich das einfach nicht.
Wenn dann zwei Örtchen stark duften, kannste selber nur noch verduften.
Benutzeravatar
Wurmbär
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 411
Registriert: 12. Juni 2011 11:32
Wohnort: ja, em Schwôbaländle

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Chris » 3. November 2017 19:51

Mir war das klar, das es dazu eine Nachfrage gibt. Bei mir ist das kein Problem. Ich habe ein BIO-Klo im Garten und der Inhalt wird
von Zeit zu Zeit in der Regenwurmgrube geleert. Meine Grube ist freistehend im Garten. Da gibt es keinerlei Beanstandungen.
Ich weiß nicht, ob bei dir Kuhmist oder Pferdedung zum Einsatz kommt. Deine Rückstände sind sicher nicht von schlechterer Qualität.
Nach ein paar Tagen riechen die nicht mehr. Ganz so bequem würde ich es mir bei einer Minianlage nicht machen. Wer sich mit
Kompostwürmern beschäftigt, müsste eigentlich eine gewisse Hemmschwelle überwunden haben.

LG Chris
Chris
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 27
Registriert: 1. Oktober 2017 20:52
Wohnort: Altenburg
Region/State: Thueringen

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Kiko63505 » 4. November 2017 09:33

Guten Morgen ihr beiden....
Menschliche Ausscheidungen auf dem Kompost, oder gar in einer Wurmfarm, die in einer Wohnung steht.... darüber muss nun jeder selbst entscheiden. Ich selbst rate da aber ab von. Natürlich gibt es sogenannte Trockentoiletten, deren Inhalt dem Kompost zugeführt werden können, aber letztendlich entscheiden hier die Umstände.
Mein Arzt sagt: es gibt keine gesunden Menschen, sondern nur mangelnde Untersuchungen.... mit anderen Worten... wir Menschen sind mit Medikamenten bis Oberkante Unterlippe abgefüllt. Muss man denn da die Menschlichen Ausscheidungen dem eigen Kompost zuführen?.
Dies ist letztendlich nur meine eigene Meinung.
Komposttoilette
in bester Absicht, euer Kiko63505

Ihr habt Antworten auf Eure Fragen erhalten?
Bedankt Euch und gebt ein Feedback über den Erfolg!

Bild

Das solltest Du lesen!
Aussaat nach Mondkalender Der Mondkalender geht hier weiter Tomaten 2012
Benutzeravatar
Kiko63505
Globaler Moderator
 
Beiträge: 786
Registriert: 12. Juni 2011 11:26
Wohnort: Erlensee
Region/State: Hessen

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Chris » 4. November 2017 19:10

Es wird vielleicht überraschen. Ich zähle zu der Spezies Mensch die keine Tabletten, bis auf wenige Ausnahmen, nimmt.
Ich bin nicht in der Situation, die Kompostwürmer in der Wohnung zu halten. Vorstellen kann ich mir nicht, dass der
Kuhmist oder Pferdemist besser für die Würmer geeignet ist. Der Kuh- und Pferdemist basiert auf pflanzlicher Basis.
Es gibt auch Menschen, die nur derartiges essen. Ich esse pflanzliche und tierische Nahrung. Tierische Nahrung ist
energiereicher und folglich sind es auch meine Ausscheidungen für die Würmer. Ich bin eigentlich für einen geschlossene
Nahrungskette. Die Literatur vermittelt zwar anderes. Das ist mir aber egal.

LG Chris
Chris
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 27
Registriert: 1. Oktober 2017 20:52
Wohnort: Altenburg
Region/State: Thueringen

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Franca » 4. November 2017 22:03

Vielleicht sollten wir einen eigenen Thread "Kompostklo" aufmachen ? Ich find das Thema interessant, denn in meinem Kleingarten hab ich selbstverständlich auch eine Komposttoilette. Ich nehme keine Medikamente, ernähre mich fast 100% bio und esse fast kein Fleisch. Ich glaube nicht, dass es ein Problem ist, wenn ich meine eigenen Ausscheidungen mitkompostiere. So hardcore, sie zuhause in meinen Küchen-Wurmkompost zu tun, bin ich allerdings nicht. ;)
Franca
Jungwurm
Jungwurm
 
Beiträge: 35
Registriert: 5. Oktober 2017 16:19
Region/State: Hamburg

Re: Würmer hören nicht auf zu flüchten

Ungelesener Beitragvon Kiko63505 » 5. November 2017 02:01

Hallo an die Schreiberlinge...

alles in Sachen "menschliche Ausscheidungen auf den Kompost" bitte hier posten
in bester Absicht, euer Kiko63505

Ihr habt Antworten auf Eure Fragen erhalten?
Bedankt Euch und gebt ein Feedback über den Erfolg!

Bild

Das solltest Du lesen!
Aussaat nach Mondkalender Der Mondkalender geht hier weiter Tomaten 2012
Benutzeravatar
Kiko63505
Globaler Moderator
 
Beiträge: 786
Registriert: 12. Juni 2011 11:26
Wohnort: Erlensee
Region/State: Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu Wurmfarmen und ihre Bewohner



cron